Ein Mairübchen Kuss, Mama und die Anti Kaninchen Fraktion

IMG_20150825_193201

Mairübchen. Im August. Ja! „Manchmal kommen sie wieder“…

Als anhängende „Kinoistin“ weiß ich das natürlich 😉 Mairübchen zum Beispiel. Die gibt es bei uns auf dem Biohof zweimal im Jahr. Eben einmal im Mai und dann nochmal im Spätsommer, von Ende August bis in den September hinein. Das Mairübchen kommt allerdings in friedlicher Absicht zurück und vor allem kommt es, mit Grün. Das Grün wollen viele nicht, genau wie bei der Roten Bete. Dabei kann man es richtig lecker und unkompliziert als Salat- oder Spinatersatz zubereiten. Wir Biohöfler versuchen natürlich, genau wie bei den Rote Bete Blättern, Überzeugungsarbeit am Kunden zu leisten aber nach dem zwanzigsten: „Das können Sie aber mitessen.“ schwindet die Motivation dann doch ein wenig. „Ich bin doch kein Kaninchen.“ befindet der Kunde dann oftmals. Da lächelt man höflich verhalten, obwohl man solche Sätze eigentlich gar nicht mal so lustig findet. Ich muss dabei eher, seufzend, an meine Mutter denken. Daran, wie ich ihr mehr als Fünf Salatblätter auf den Teller packen wollte. Daran, wie sie entsetzt „Stop, stop.“ schreit und „Nicht so viel!“ sagt. Da schaffe sie ja von den anderen Sachen nichts mehr…Ach, Mama. Ich will doch nur… Gut, irgendwie bin ich nun doch ehrlich amüsiert. Mittlerweile schafft die Mama ja auch mehr als fünf Salatblätter und findet es gar nicht mehr soo schlimm weniger von den „Anderen“ Sachen zu essen…Ja, ja, denke ich. Man muss es nur konsequent durchziehen.

Am Ende des Markttages halte ich schließlich eine ganze Tasche voll Grün in meinen Händen. Dazu soll es den ersten Hokkaido der Saison geben, auf den ich schon, seit Wochen, ganz ungeduldig, warte. Ich liebe Kürbis in allen Farben und formen. Die süße des Kürbis passt ganz ausgezeichnet zum leicht herben Geschmack des Mairübchen Grüns. Und wie wunderbar: Die Zubereitung des Grüns dauert ca. 10 Minuten. Einfach und lecker. So mag ich das.

Vielleicht verschenke ich demnächst dann mal kleine Kostproben an die Anti Kaninchen Fraktion…

Ofenkürbis mit karamellisierten Zwiebeln und Räuchertofu 

an Mairübchen Kuss

dazu Kartoffeln

IMG_20150825_193201

Den Kürbis und die Kartoffeln nach Gusto kleinschneiden, mit Wasser bestreichen und auf zwei seperaten Backblechen verteilen. Auf dem Kartoffelnblech ein bisschen Platz lassen für den Tofu und die Zwiebeln. Auf mittlerer Schiene, bzw. Kürbis eins tiefer bei 180° C, Umluft ca. 30 Minuten backen.

Für das Karamellisierte:

Eine halbierte und in Scheiben geschnittene rote Zwiebeln zusammen mit gewürfeltem Räuchertofu in eine Schüssel geben. Marinieren, mit etwas Orangensaft, Agavendicksaft, Curry, Paprika und Knoblauch.

Nach ca. 20Minuten mit zu den Kartoffeln auf das Blech geben, gucken, dass Zwiebeln und Tofu schön nebeneinander liegen, damit es knusprig wird.

Gemeinsam zu Ende backen.

Für den Mairübchen Kuss

1-2 Bund Rübchen Grün; ein Schuss Agavendicksaft, ein wenig geriebene Tonkabohne (schmeckt nach Vanille Punsch), 2 Zehen gepresster Knoblauch, Zwei Umdrehungen Pfeffer, 1 TL Sojasauce, 1EL Sesammus, 2-3 EL gemahlener Couscous,

Die Blätter ins Spülbecken geben und grob von den Stielen abziehen. Stiele am besten so knabbern, die schmecken richtig saftig und leicht süß. Blätter waschen und grob kleinhacken und noch nass in eine große Pfanne geben. Alle anderen Zutaten in angegebener Reihenfolge über dem Grün verteilen, bis auf den Couscous. Nun den Deckel auf die Pfanne geben und alles bei etwas mehr als mittlerer Hitze weich dünsten. Das geht bei uns schneller als die Pfanne benötigt um heiß zu werden, ähnlich wie beim Spinat. Vom Herd nehmen einmal durchrühren und zum Schluss die entstandene Flüssigkeit mit dem gemahlenen Couscous abbinden. Geschmäcker mögen verschieden sein aber das war einfach lecker. Sahnig, süß, grün vanillig und leicht herb. Eine echte Entdeckung und eine super Alternative zum frischen Spinat.

IMG_20150825_192841

Oh, und hier noch ein Bild vom letztjährigen Spaghetti Kürbis Ofen Schlachtschiff, mit Kartoffeln und Kichererbsen IMG_20141114_170932_0

Na, denn mal volle Kraft voraus.

PS: Mama, ich Liebe Dich.*


*Und das nicht nur, weil du immer ein Paket Reismilch im Kühlschrank hast und zwei Päckchen scharfen Hummus kaufst, wenn du weißt das ich komme…

 

7 Kommentare zu „Ein Mairübchen Kuss, Mama und die Anti Kaninchen Fraktion“

    1. Hm…ich denke…auch in Anbetracht der Uhrzeit…Es ist ok, wenn ich jetzt auch mal sprachlos bin…Sehr, sehr charmant, wirklich sehr, sehr charmant…
      Für ein Danke reicht es gerade noch. Also, Danke Matthias und lieben Gruß zurück zum anderen Ende des Regenbogens 😉

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s