Bananencreme mit Sesamkrokant

IMG_20160208_111549

Egal ob als Frühstück oder für den kleinen Süßhunger zwischendurch. Banane geht eigentlich immer. Hier gibt es sie als Vanille Creme Dessert, zum Löffeln. Schnell gemacht und ziemlich lecker. Den besonderen Geschmacks Kick gibt der karamellisierte Sesam, der sich nicht nur auf sondern auch in der Creme versteckt. Oben knusprig und innen fluffig. Geschmack und Konsistenz des Sesams, in der Creme, erinnern tatsächlich an Honig Pops. 🙂

IMG_20160208_111650

Für die Creme:

Drei Bananen gemeinsam mit

1-2 EL Süße nach Wahl,

einer halben Vanilleschote und etwas Zimt

im Mixer schön cremig pürieren.

Für die Fake Pops:

2-3 EL Sesam in einer beschichteten Pfanne anrösten bis er zu duften beginnt, mit

2-3 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft „ablöschen“, mit dem Pfannenwender vermischen, Sesam

2-3 Minuten in der Pfanne karamellisieren lassen,  aufpassen das nichts anbrennt.

Vom Herd ziehen. Etwas abkühlen lassen.

Die Masse wird relativ schnell fest.

Die Banencreme in ein Schälchen oder Glas füllen.

Einzelne Knusper Stückchen vom Sesam abbrechen und unter die Creme heben. Einen Krokant Streifen dekorativ auf der Creme drapieren.

Die Creme weicht die Sesam Stückchen etwas auf. Dadurch entsteht der Honig Pops Effekt 😉

IMG_20160208_111413

 

4 Kommentare zu “Bananencreme mit Sesamkrokant”

  1. Hat dies auf Rosen kocht! rebloggt und kommentierte:
    Ich bin ja immer auf der Suche nach veganen Rezepten, die jeder zu Hause machen kann ohne vorher bestimmte Zutaten kaufen zu müssen, und außerdem mag ich Desserts 😉 Bei Rohvas veganem Kochbuch bin ich wieder gerne fündig geworden – bleibt bitte alle lecker 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s