Sieh nur Peter!Da ist die Sonne.Und da unten ist der Fluss und da, da sind die Wolken.Oh Peter. Können wir von den Wolken naschen?

Q Süßkartoffeln mit Kurkuma Kokosmus-Füllung. Clean eating.

Der triste Himmel macht mich krank,
Ein schweres graues Tuch,
Das die Sinne fast erstickt.
Die Gewohnheit zu Besuch.
Lange nichts mehr aufgetankt,
Die Batterien sind leer.
In ein Labyrinth verstrickt,
Ich seh‘ den Weg nicht mehr.
Ich will weg, ich will raus
Ich will – ich wünsch mir was

Und ein kleiner Junge nimmt mich an der Hand.
Er winkt mir zu und grinst:

Komm hier weg, komm hier raus
Komm, ich zeig dir was
Das du verlernt hast, vor lauter Verstand!

Komm mit…*

Süßkartoffel-Röllchen und Datteln, gefüllt mit Kokosmus

Siehst du sie?

Kleine rohe Süßkartoffel Röllchen.

Keck leuchten sie vom Himmel herab.

Ihre Schwingen sind bunt.

Die Welt erhebt sich, duftend.

Es ist Frühling geworden.

*

Im Fluss tummeln sich derweil klebrig süße Datteln.

Kichernd tollen sie umher.

Ein glucksendes Spiel beginnt.

Kannst du es hören?

*

Riechst Du 

den lieblich würzigen Duft den sie in die Welt tragen?

Er breitet sich aus.-

Da können selbst die kleinen

Curry/Zimt-Kokosmousse Wölkchen nicht widerstehen.

Noch ein wenig scheu gleiten sie hinab.

Langsam tauchen sie, neugierig, doch immer tiefer in den Fluss hinein.

Sie versinken. Etwas Neues entsteht.

Nicht schwarz. Nicht weiß. Herzhaft und süß zugleich.

Die Sonne lacht,

während sie von bunten Wolken nascht.

Schmeckst du es auch?

Q


Es liegt in deiner Hand…

IMG_20160419_195454

Die Süßkartoffeln werden geschält und mit dem Sparschäler in feine Streifen geschnitten. Kokosraspeln werden gemahlen. Eine Prise Zimt und einer etwas großzügigere Prise Curry gesellen sich dazu. Gemeinsam aufgemixt mit etwas Sojamilch + Wasser, Agavendicksaft, einem Schuss Zitroneund einem Tl Zitronenschale, entsteht eine fluffige Mousse, die süß und würzig zugleich ist. Damit werden die Datteln gefüllt und die Süßkartoffel Scheiben bestrichen.

Du kannst die Scheiben nun rollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Du könntest zwei Scheiben übereinander legen…Vielleicht möchtest du die Datteln lieber separat essen…Vielleicht bist du aber auch ein Pirat, spießt die Datteln auf und verschlingst einfach alles zusammen.

Fühlst du es auch?

Deine Phantasie schenkt dir ein Land.


 


*Textauszüge: „Abenteuerland“ von PUR

Vollständiges Lied: Hier. Live Auf Schalke

20 Kommentare Gib deinen ab

  1. Flowermaid sagt:

    Naschhafte Verbindung von fluffigen Worten zu rolligen Köstlichkeiten… LG vom Blumenmädchen 😉

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke liebes Blumenmädchen :-)
      Der Geschmack ist wirklich ganz einzigartig…und verleitet zu solch fluffigen Worten ;-)
      Lieben Gruß zurück

      Gefällt 3 Personen

      1. Flowermaid sagt:

        … bei gelungenen veganen Snaks bin ich immer probierfreudig…

        Gefällt 3 Personen

  2. Ruhrköpfe sagt:

    Wow, mal etwas ganz Anderes 😀 Sieht toll und sehr lecker aus. Liebe Grüße, Annette

    Gefällt 2 Personen

    1. Jaa, es ist verwegen und abenteuerlich…;-)
      Vielen lieben dank und
      Liebe Grüße zurück :-)

      Gefällt 2 Personen

  3. Text, Bilder und Rezept würden einen Peter Pan zum fliegen verleiten und mich zum Schwärmen -danke für diesen tollen Beitrag :-)

    Gefällt 2 Personen

    1. Sehr gern :-)
      Danke fürs lesen, wert schätzen und teilen.
      Du bist selbst ein „Goldstück“ ;-)
      Lieben Gruß

      Gefällt 2 Personen

  4. Hat dies auf Rosen kocht! rebloggt und kommentierte:
    Eigentlich wollte ich heute ein neues Rezept veröffentlichen, aber ich habe mich spontan in dieses Gesamtkunstwerk verliebt – schönes leckeres Wochenende euch allen :-)

    Gefällt 1 Person

  5. Mitzi Irsaj sagt:

    Heute morgen habe ich deinen Text schon einmal überflogen. Ganz hastig, weil ich zum frühstücken verabredet war. Noch bevor ich mich setzte, sagte ich, dass wir später noch zum Viktualienmarkt müssten, weil ich Süßkartoffeln brauche. Mehr blieb von deinem Rezept auf die Schnelle nicht hängen – nur die herrlichen Farben dieser schönen Knolle.
    Jetzt habe ich sie sicher daheim – die Süßkartoffeln – und konnte noch einmal in Ruhe lesen. Nachkochen kann ich nicht – mir fehlt zu viel, aber ich bin sicher etwas zu finden das ihnen gerecht wird. Sie lachen mich aus der Küche schon an.
    Ach Jenny….wie schön du schreibst und wie schöne Lieder du über Obst und Gemüse singen kannst. Egal ob sie eigentlich von Pur sind – hier mit Text und Bildern, wird es zu deinem Lied.
    Liebe und ganz herzliche Grüße

    Gefällt 3 Personen

    1. Guten Morgen liebe Mitzi,
      Wie cool, dass du direkt ein paar Süßkartoffeln gekauft hast. :-)
      In erster Linie ging es mir darum zu zeigen, dass man Süßkartoffeln durchaus auch roh essen kann. Mir persönlich schmecken sie roh sogar besser. Du bist ja ein kreativer Mensch. Dir fällt da sicherlich eine leckere Alternative zu meinem Rezept ein. Ich habe das Rezept selber schon abgewandelt und andere Trockenfrüchte und Nüsse verwendet…Bei „Homestead Notes“ gibt es ein super leckeres Rezept für Süßkartoffel Puffer. Ich kann es gerade leider nicht verlinken, weil ich in der Bahn sitze…
      Danke für deine Lieben Worte. Ich finde die Kombination von Rezepten und (Musik) Texten sehr spannend. Es ist wirklich ein kreativer Traum hier bloggen zu dürfen und wenn man dann ein so liebes Feedback bekommt, macht es gleich doppelt Spaß. Aber das kommt dir ja wahrscheinlich bekannt vor. ;-)
      Herzlichst zurück gegrüßt <3

      Gefällt 3 Personen

      1. Mitzi Irsaj sagt:

        Stimmt, das schöne Gefühl kenne ich auch :)
        Sie roh zu essen, auf die Idee wäre ich tatsächlich nicht gekommen – aber genau das ist ja auch das schöne, an den Blogs rund um Essen und Nahrungsmittel….man bekommt neue Ideen und wird mit neuen Geschmacksnuancen belohnt.
        Einen wunderschönen Sonntag!

        Gefällt 2 Personen

  6. Was für ein Zufall, eben habe ich für meinen Mann die Süßkartoffel geraspelt, damit ich die beliebten Puffer für ihn in den Ofen schieben kann. Aber ich habe noch Vorrat, die Süßkartoffel geht bei mir zur Zeit nicht aus. Und schon weiß ich, was als nächstes dran ist, danke lieb Jenny, das klingt märchenhaft.
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 3 Personen

    1. Ah, die Puffer! Sie sind göttlich. :-)
      Süßkartoffeln sind wirklich super, egal in welcher Form und da steckt so viel gutes drin. Ich finde man schmeckt das.
      Ich freue mich, wenn du das Rezept mal ausprobierst. Es ist speziell, weil es so eine ungewohnte Kombi ist. Ich könnte das nur noch essen. Ein Süßkartoffeln Märchen :-)
      Vielen Dank Marlies und schönen Sonntag noch.
      Wir haben heute Frühlingsfest auf dem Hof…
      Lieben Gruß
      Jenny

      Gefällt 3 Personen

      1. Dann viel Spaß bei Eurem Fest und hoffentlich besseres Wetter, als wir es haben: April, April… Schnee !!!, Sonne, Regen Schnee!!! Kalt!
        Lieben Gruß Marlies

        Gefällt 2 Personen

      2. Der Wetter Gott meinte es gut mit uns! Zwischendurch kam sogar die Sonne raus. Es hat fast gar nicht geregnet. Ich werde berichten, denn wir haben gestern zum ersten Mal Smoothies verkauft und nun strahle ich noch immer wie ein Honigkuchen Pferd, weil man überall auf dem Hof nur noch Leute mit bunten Gläschen gesehen hat. Ich hätte nie gedacht, dass das so gut läuft. :-)
        Lieben Gruß.

        Gefällt 2 Personen

      3. Das freut mich zu hören, hier hatten wir von allem etwas, aber auch heftige Schneestürme, grrr.
        Ich gestehe Jenny, Ich bin kein Smoothie-Fan (bis jetzt), aber ich esse auch nicht so gerne Salat, das hängt dann irgendwie zusammen. Ich mag lieber was Warmes, selten, dass ich so richtig Appetit auf Salat habe, letzte Woche zB. obwohl es da gar nicht warm war.
        Ich freue mich schon auf Deinen Bericht und wünsche einen guten Wochenstart.
        Lieben Gruß Marlies

        Gefällt 1 Person

  7. Mehr als gelungen, tolle Bilder und vielversprechendes Essen, hab mir auf jeden Fall ne Menge Inspiration eingepackt, hoffentlich kommt jetzt auch noch der Sommer hinterher :-) Liebe grüße aus Passeier!

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Maria.
      Vielen lieben Dank. Mir ging es, wie ich Mitzi bereits sagte in erster Linie darum zu zeigen, dass man Süßkartoffeln auch wunderbar roh essen kann. Um so mehr freue ich mich jetzt über deinen Kommentar. Danke :-) und
      Lieben Gruß zurück,
      mit Sonne im Herzen und auf dem Teller ;-)
      Jenny

      Gefällt mir

  8. measententia sagt:

    Hat dies auf Ich bin, also denke ich. rebloggt und kommentierte:
    Schööööön ^_^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.