Mit Links geschrieben – Silvester Tapas Teil 1: Balsamico Zwiebeln / Bohnen in Tomatensauce / Eingelegte Artischocken.

img_20170108_175128

img_20170108_174618

img_20170108_174022

img_20170108_174104

img_20170108_174221


Hier nun der erste Schwung der Silvester – Tapas.

Denn nur, weil die Welt mal kurz gefriert, bedeutet das ja nicht, dass es auf den Tellern nicht wesentlich farbenfroher und auch ein wenig mediterran zugehen darf?

Außerdem, was könnte gemütlicher sein, als sich in kleiner bis größerer Runde, um einen mit zahlreichen Kleinigkeiten, reichlich gedeckten Tisch zu versammeln, sich gegenseitig die vielen Schälchen und Anekdoten anzureichen? Berührungen werden getauscht. Es wird herzhaft gelacht. Manches wird lieber flüsternd gesagt. Blicke wechseln hin und her. Ab und an fliegt ein neuer Korken. Doch das hört niemand mehr, genau so wenig wie das Klirren der Teller und Gläser. Denn längst werden die Tischgeräusche übertönt vom Klang der sich überschlagenden Stimmen, die so vertraut sind wie der Duft des Espresso. Inmitten des Stimmgewitters sitze ich gerne einfach so da. Mit-lachend aber still genieße ich, beobachte ich genau und wünschte, ich könnte jede Sekunde bis ins kleinste Detail für immer festhalten.

Balsamico Zwiebeln

  • 350g kleine, süße Zwiebeln oder Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200ml dunklen Balsamico
  • ca. 100ml trockenen Rotwein
  • 4-5 EL Rohrrohrzucker
  • 1 gute Prise Meersalz
  • ein paar Thymian-Zweige, Cayennepfeffer

Den Zucker in einen Topf geben. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Knoblauch mit einem Löffel zerdrücken, gemeinsam mit den Zwiebeln in den Topf geben. Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, Zwiebeln und Knoblauch kurz karamellisieren lassen, dann mit Rotwein und Balsamico ablöschen, mit ein wenig Salz und Cayennepfeffer würzen. Hitze reduzieren und den Sud ca. 10 Minuten einköcheln lassen. Thymian-Zweige und Knoblauch entfernen. Zwiebeln in ein geeignetes Gefäß geben, mindestens ein paar Stunden im Kühlschrank abkühlen und durchziehen lassen.

(Ich hab den Sud bei kleiner Flamme ca. 20 einköcheln lassen, dadurch werden die Zwiebeln zwar etwas weicher aber man erhält eine tolle Balsamico Creme, die z.B. für Salate verwenden kann.)

Bohnen in Tomatensauce (warm oder kalt)

  • 1 Dose dicke weiße Bohnen
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 Schuss Rotwein
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL braunes Mandelmus
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • Meersalz, Pfeffer
  • (1 EL Milchschaum für mehr Fluffigkeit)

Bohnen abgießen. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken,  bei mittlerer Hitze, in einem Topf, in etwas Olivenöl glasig dünsten. Paprikamark und Agavendicksaft hinzugeben, kurz karamellisieren lassen. Bohnen unterheben. Mit Rotwein ablöschen, Salzen und pfeffern, Zitronensaft und Mandelmus unterrühren und ca. fünf Minuten einkochen lassen. Zum Schluss vorsichtig den Milchschaum unterheben. Abkühlen lassen und in ein geeignetes Gefäß umfüllen. Die Bohnen können warm oder kalt genossen werden. (Mir hat es warm besser geschmeckt)

Eingelegte Artischocken 

  • 1 Dose eingelegte Artischocken (in eigenem Saft)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer Zitrone + 1 EL weißer Balsamico
  • Agavendicksaft
  • Meersalz

Artischocken abgießen, dabei den Saft in einer Schüssel auffangen. Saft mit den übrigen Zutaten verquirlen und abschmecken, die Artischocken dazu geben, mit einem Deckel oder etwas Folie abdecken und mindestens einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.


 

8 Kommentare zu “Mit Links geschrieben – Silvester Tapas Teil 1: Balsamico Zwiebeln / Bohnen in Tomatensauce / Eingelegte Artischocken.”

  1. Ich finde es auch schön, das du den Winter mitgebracht hast. Ich hab mich heute auch mal ganz gemütlich auf die Schwätzchen mit ihm getroffen, mich ganz dick eingepackt und bei uns auf dem Feld ein paar seiner gefrorenen Kunstwerke bestaunt. War auch mal wieder nett. Ich wünsch dir ne gute Nacht und allzeit warme Füße 🙂

    Gefällt 3 Personen

    1. – Na, das mit den warmen Füßen ist so ne Sache! aber ein bisschen Winter muss schon sein. Ohne die kalten Nächte schmecken die Blutorangen auch gar nicht. 😉
      Guten Morgen liebe Sue. Einen muckeligen Tag wünsche ich dir. Schön, dass du das Wetter auch ein bisschen genießen kannst. Um so schöner ist es doch sich hinterher in einen wärmenden Bart einzukuscheln und sich ein bisschen Hagen Rether zu gönnen. 😉

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Winterfee, so lange habe ich nichts Handschriftliches mehr gelesen und könnte selbst nicht mehr viele Seiten mit einem Stift füllen 😉 Ich lese deine Zeilen nie quer, hierbei könnte ich es aber auch nicht und natürlich begrüße ich den Winter und halte jeden Moment mit der Kamera fest, auch wenn es die Technik quält und die rechte Hand annähernd steif ist 😀 Zum neuen Jahr habe ich einen Wunsch an dich. Verlasse dieses Jahr zumindest einmal deine berufliche Komfortzone und stürtze dich in etwas Neues, dass deine großartigen Talente herausfordert. Sei es nun Schreiben, Kochen oder eine Mischung davon oder etwas, dass wir noch nicht an dir bewundern durften. Auch dahin werden wir dir folgen, denn zumindest für mich bist du eine kleine Heldin des Alltages und deine positive Aura bewegt und verzaubert deine Mitmenschen! Hab eine wunderbare Woche liebe Rohnifer ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Ach, jetzt fängst du auch damit an! 😀 Lieber Arno das neue Jahr ist doch noch jung…Ich werde natürlich sehr gern versuchen dir und Helmut diesen Wunsch zu erfüllen, der natürlich auch irgendwie mein Wunsch ist, denn wer will schon Stillstand in seinem Leben… Trotzdem. Ich bin eine Marktfrau und fühle mich da Momentan auch am rechten Platz.
      Deine Worte zaubern mir natürlich ein großes Lächeln ins Gesicht. Eine bezaubernde Heldin.^^ Vielen Dank. Doch eigentlich bin ich ja nur Jenny aka Rohnifer, was aber schön ist. 😉
      Du Lieber, pass auf deine Fingerchen auf. Die brauchst du doch noch! Ich empfehle eine schöne heiße Zitrone mit einer guten Prise Cayenne und dazu vielleicht ein paar Handschriftliche Fingerübungen 😉
      Dir auch noch eine schöne Woche ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s