„Hui, Buh!“ herbei ploppte Versatile und küsste, mit Verlaub, Lady Ratherford die Hand, welche beim Anblick ihres unlängst verstorbenen, dritten Gatten sofort in eine tiefe Ohnmacht fiel… (Dass Lord V. tot sein musste, wusste die jüngste Lady Ratherford ja nur allzu gut.)

…Aber totgesagte leben ja bekanntlich länger.

Und so geistert Lord V. weiterhin gackernd umher und wirft uns putzmunter kleine Awarde an den Kopf, der Schelm… Der Liebster oder Liebsten Award, Gott hab ihn selig, scheint derweil ins ewige Licht gegangen zu sein.

Tatsächlich handelt es sich aber nur um eine Auszeichnung, die allerdings wie aus dem Nichts daher geflogen kommt, plötzlich ist er da, der Versatile Blogger Award

images-1

natürlich benannt nach dem großen Lord V. und seinem Jahrhundert Blog: „Styleshot – Von Schuss bis Schafott – Natürlich. Bequem & lässig durch alle Todesarten.“ Leider ist der Blog weder verlink- noch öffentlich einsehbar. Man muss wohl einen ganz besonderen Draht haben …

Doch halten wir uns nicht mit den Toten auf.

rosabluete und Gaby finden, ja so ein schelmisch geisternder Versatlile, der würde Vegan & Heimatlos ganz gut stehen und besonders Gaby findet in ihrer klimpernd, entzückenden Art Worte für Vegan & Heimatlos, die mir tatsächlich sofort ein wenig Wärme ins Gesicht schießen lassen. So ein schönes Kompliment.

So gerne, liebe Jenny! 
Besonders Deine Art und Weise zu schreiben ist ganz groß! 
Ich frage mich manchmal, woher nimmt sie nur die schönen Worte❣
Du versetzt Deine Leser ganz leicht in eine andere Zeit und nimmst sie mit 
in Deine Gedankenwelt! Das gleiche gilt für Deine Rezepte, 
ausgefallen und vielfältig! Also, brauchte ich nicht lange zu überlegen, 
dass der VBA für Dich bestimmt ist. Deswegen tue ich es Dir gleich 
und sage „Küss die Hand gnädige Frau“ 😍…
Die neue Staffel Inspector Barnaby startet heute im ZDF, 22:00 Uhr 😉 
Ich werde an Dich denken!

Ein Blog°Häuschen voller schöner InspirationenSissilys Home. Das ist es. Es ist kreativ, Damenhaft-klimpernd und es steckt voller poppig-bunter Inspirationen, die stets elegant und mit viel Stil auf das virtuelle Papier gebracht werden. Außerdem habe ich wohl nirgendwo eine schönere und warmherzigere Erläuterung darüber gelesen, wofür der Versatile Award steht als bei Gaby. Nachdem man diesen Text gelesen hat kann man sich einfach nicht – nicht riesig darüber freuen, dass man nominiert und erwähnt wurde. Gaby, Eine Frau mit Herz und Lebensfreude, das liest sich aus jedem einzelnen ihrer Sätze heraus. Ähnliches gilt für die zarte Rosablüte und ihrem zu Herzen gehenden Blog. Vielen lieben Dank ihr beiden. Hier gibt es Gabys Text zum nachlesen.

Das Regelwerk in der Kurzform: Beim VBA geht es darum sich zu bedanken (irgendwie sehr deutsch, das in den Regularien festzulegen) 7 Fakten über sich preiszugeben und im Anschluss 15 neue Blogs zu nominieren, die man aufgrund ihrer Vielfältigkeit, ihres Ideenreichtums und ihrer Liebe, die bis zum kleinsten Blog-Design-Detail reicht schätzt oder auch mehr als schätzt.

Die Nominierten sind und ich bemühe mich darum niemanden zu nennen, der bereits nominiert wurde:

Das glutenfreie Fräulein Fliegenpilz - Mein persönlicher Glückspilz
Sue - The Green Raven, 
Vegane Produktstests, lässige Kommentare zu aktuellen Diskussionsthemen,
 Fleißig und liebenswert. 
Wenn jemand mit einem VBA ausgezeichnet werden sollte, dann sie.

 Die leckere Zorica - natürlich schmeckt's, von der ich mich jederzeit
zum Essen einladen lassen würde.

Daniela Terenzi - Linzer Smileys, kreative Leckereien und Texte, 
die oftmals richtige Herzenswärmer sind.
In Wort und Bild bezaubernd. Fernweh. Erika - Lauferei
Oli und ihre Landidylle - Selbermacher, Intelligent, authentisch, autonom...
Man kann gar nicht alles aufzählen. Ein Fundus für jeden Interessierten,
Hobbygärtner und Selbstversorger
Dann zwei Blogs die ich erst seit kurzem kenne, 
PrettyHealthy - My Pretty Life. 

Hindberry Fruchtwein - stürmende Obstweine, fruchtige Dessertweine 
und alles selbstgemacht? Klingt spannend
Außerdem, Die Reiselustige Elena - Vegan around the World

Das Zuckersüße Butterbirnchen - Butterbirnchens Backstube
Die vielseitig taletierte Arabella - Teil 2 Einfach(es) Leben,
 
sowie die nicht minder versatile und unglaublich wortreiche - wordBUZZz

Bine Unger, derzeit im fernen Kanada eingeschneite 
Rohkostqueen und Lebensgenießerin - VITAESTBLOG.
und Veganriot - Meine persönliche Heldin in der gesund-veganen Küche

Das waren 14, einen lasse ich frei, für denjenigen der Lust hat.
 Eine Wildcard sozusagen.

Und nun ganz am Ende habe ich gelesen, dass alle Nominierten Blogs erst kürzlich
entdeckt sein sollen!
Na, ich ändere das jetzt nicht alles nochmal.

7 Fakten über mich

Essgewohnheiten. 

Ich esse unter der Woche meist nur einmal täglich und zwar abends,

weil mir Tagsüber oftmals die innere Ruhe dazu fehlt. Statt dessen gibt es Smoothies, Säfte und Kaffee und das ein oder andere Bonbon. Um so mehr genieße ich dann aber abends jeden Bissen bis hin zum Dessert. Hier mein aktueller Lieblings Saft, der warmherzige

LadyDude.

img_20170111_150501.jpg

Er besteht aus 6 Blutorangen, 1 Grapefruit, 3-4 EL Ahornsirup, 150ml heißem Wasser und 6 Klopfern Cayenne. Und ab damit in die Thermoskanne. Lecker für unterwegs und dank des Cayenne Pfeffers wärmt er sogar ein bisschen.

Mängelexemplar? 

Mein linker Daumen ist ca. 2,5 Zentimeter länger als mein Rechter und er ist auch deutlich dicker.img_20170116_190236.jpg Außerdem habe ich ein deutliches Muttermal auf der linken Nasenseite sitzen.

Um dem riesen Daumen rankt sich von Geburt an ein Feuermal, das ich gerne verstecke, nicht weil es mir peinlich ist sondern weil es mir unangenehm ist, dass die Leute sich ständig erschrecken, weil sie denken es sei eine schwere Verbrennung oder so.

Kinder halten es gerne mal für ein Tattoo.

 

 

Grusel Cinderella.  Auf dem Abiball des Vor-Jahrgangs, war ich irgendwann so betrunken, dass ich mit Klassenschwester Julia Arm in Arm auf die Aula-Bühne gewankt bin, wo wir eine Textschwache Halbakustik Version von Mr. Big’s To be with you ins Mikro gelallt haben. Ein kurzlebiges Revival gabs dann ein Jahr später, auf meinem eigenen Abiball, als ich, nachdem mein Name aufgerufen wurde, elegant und nüchtern Richtung Bühne schritt, dabei auf mein Kleid trat und kreischend meinem Zeugnis und Herrn S., der an dem Zeugnis dran hing entgegen flog… Hallo, Herr S. Wink-Smiley

Dinner mit Dr. Google. Während des Essens google ich gerne, welche Vitamine und Nährstoffe in meinem liebevoll gepiddelten Granatapfel und Co. stecken.

Doppel Mimose. Ich hasse es, wenn Leute im Zug hinter mir sitzen und mir ihr Brötchen oder ihr knack-frisches Gemüse ins Ohr kauen.- Wenn ein Zug durchfährt halte ich mir immer die Ohren zu.

Trauriges Fleisch. Ich glaube daran, dass wenn ein Tier zu Lebzeiten gelitten hat oder eine Pflanze, während des Wachstums nicht mit Liebe sondern nachlässig und mit Pestiziden behandelt wurde, wir beim Verzehr nicht nur das Frucht/ Fleisch in uns aufnehmen sondern auch solche Empfindungen.

Für immer Rebell. Nach einem Streit bin ich für immer von zu Hause fortgelaufen. Für immer, blieb ein Tagesausflug, denn die Tante bei der ich von nun an leben wollte rief natürlich sofort meine Mama an… Die Sache aber tut mir noch bis heute, bis in diese Zeilen hinein, schrecklich leid. Ihr trauriger Blick damals, als sie mich einsammelte, hat mir wohl mehr den Kopf gewaschen, als alle Worte. Sie hat nicht mal mit mir geschimpft. Dummes Kind.


 

 

 

 

23 Kommentare zu “„Hui, Buh!“ herbei ploppte Versatile und küsste, mit Verlaub, Lady Ratherford die Hand, welche beim Anblick ihres unlängst verstorbenen, dritten Gatten sofort in eine tiefe Ohnmacht fiel… (Dass Lord V. tot sein musste, wusste die jüngste Lady Ratherford ja nur allzu gut.)”

  1. Du spielst, liebe Jenny, mit Worten so zauberhaft! 😁 Lord V. geht nun weiterhin höchst erfreut auf große Reise durch die Blogssphären und hinterläßt dort seinen Atem leise lachend! *hui
    Ein wirklich großes Danke💜 für Deine Worte zu meinem BlogHäuschen! 🤗 Bezüglich Schmatzerei ins Ohr, bin ich zu 100% bei Dir! 7 Fakten hast Du uns verraten, interessant wie liebenswürdig sind sie alle 7. Dankeschön! Ich werde in die von Dir nominierten Blogs reinschauen und bin schon gespannt, was mich erwartet……
    Liebe Jenny, ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag mit leckeren Smoothies und das ein oder andere noch leckere Bonbon! 😃
    Liebe Grüße Gaby

    Gefällt 2 Personen

  2. Danke für die Nominierung – ja alle Fruchtweine und Fruchtdessertweine sind selbstgemacht und können auch bei uns in der Nähe von Wien verkostet und erworben werden – wir freuen uns immer über Besuch! Also wer in Österreich und Wien unterwegs ist sollte sich das nicht entgehen lassen 😉

    Gefällt 2 Personen

  3. Guten morgen liebe Jenny, ich fühle mich sehr geschmeichelt und danke dir für die Nominierung! Ich werde mir so bald wie möglich die Zeit dafür nehmen. Deine Fakten sind wirklich interessant geschrieben. Es ist immer wieder schön, deine kreativen Ergüsse nachzulesen. Hab noch einen wunderschönen Tag!

    Gefällt 2 Personen

  4. Mängelexemplar? Nein, denn wer weiß schon ob du so gut gelungen wärst ohne einen verzierten Daumen, der wohl für Größeres geboren wurde. Ich vermute, dass dieses „Mehr“ an Kreativität einfach ein bisschen zusätzlichen Platz gebraucht hat und deshalb so schöne Dinge dabei herauskommen wie „LadyDude“. Ich möchte dich kein Stück anders haben als du bist, aber wenn du dich eines Tages dazu durchringst mit einem lieblich gesetzten Füllhorn aus Worten ein Buch zu beglücken, möchte ich bitte das erste Exemplar, hiermit bereits verbindlich bestellen und sogar gerne vorab bezahlen, denn die Welt weiß es vielleicht noch nicht, aber sie benötigt Wortlieberhaberinnen wie dich, damit auch die Seele satt wird. Zauberhafte Grüße zu dir ❤

    Gefällt 3 Personen

    1. Lieber Arno, Deine Worte treffen mich immer mitten ins Herz.
      Manchmal verschluckt mich die Welt und dann weiß ich weiß gar nicht so recht, wo ich eigentlich bin und wo es lang geht aber deine Worte sind da immer wie eine kleine leuchtende Taschenlampe und dafür bin ich dir sehr dankbar.
      Ich kann LadyDude aber du kannst Mellow-Man! 😉
      Hab eine schöne Woche. 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. Meine liebe Jenny ❤ Ich danke dir! Zuallererst für die Dinge, die du mit uns geteilt hast, ich liebe es solche Geschichten von dir zu lesen und immer ein Stückchen mehr vom Menschen hinter dem Blog kennen zu lernen! Das ist so wunderbar! Und dann danke ich dir natürlich von Herzen für die liebevolle Nominierung, ich fühle mich geehrt und freue mich drauf mir 7 Fakten überlegen zu dürfen ^^ Mal gucken was ich so in meinem Nähkästchen finde 😉

    Gefällt 2 Personen

  6. Auch hier meinen allerherzlichsten Dank an die wundervolle Jenny fuer die Nominierung. Ich bin immer wieder hocherfreut ueber die unglaublich kreative Auswahl Deiner Woerter, die einen Satz formen, der manchmal um Ecken geht und doch geradeaus laeuft. Bedanken finde ich uebrigens wunderschoen! Wir machen es sehr oft. Es tut nicht weh und macht Freude. Fuer meinen Mann, als Hurone (First Nation of Canada) gehoert das Bedanken zum kulturellen Protokoll. (z.B.Thank you to Mother Earth, thank you for the wisdom…., thank for the food, the water) Ich selber bedanke mich auch gerne mal bei der Ampel, wenn es rechtzeitig gruen wird, damit ich meinen Termin noch schaffe. In diesem Sinne, muss los Skilaufen, von wegen Winter, alles Liebe aus Wendake (Indianisches Reservat bei Quebec City)

    Gefällt 2 Personen

    1. Die Gedanke, das Leben, alles geht um Ecken und Kanten und am Ende landen wir dann doch alle auf oder unter derselben Weide.
      Du bedankst dich bei Ampeln, Ich bedanke mich bei dir, für deine lieben Worte, für deinen köstlichen Blog, für Dich, die mich immer wieder zum Lachen bringt.
      Ich lache gern und deshalb danke ich auch gleich dem Leben, dass es mich so wundervolle Menschen treffen lässt, die sich kotzende Kürbisse vors Haus stellen, die wissen, wie man Kerzen aus Konserven bastelt und, die dem Ernst einfach mal ein Bier in die Hand drücken, wenn sie ihm begegnen und ihm sagen, er solle einfach mal die Klappe halten und trinken. Solche Dinge verleihen meinem Leben die nötige Leichtigkeit und dafür bin ich sehr dankbar. Du hast recht, danke zu sagen tut nicht weh und es kostet nichts. Im Gegenteil, man bekommt sogar etwas dafür.
      Apropos „kosten“. Das letzte Bild von deinen Kürbis-Sticks/ Humus post würde ich mir glatt an die Wand hängen – Die Farben sind einfach wunderschön.
      Aber wenn ich jetzt auch noch anfange die Wände mit Essen zu tapezieren. Hm..
      Ich hoffe die Skifahrt hat ein gutes Ende genommen. Ich persönlich wäre jetzt bereit für einen schönen, bunten Frühling.
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Liebste Jenny, ich lache auch gern und gerade ziemlich laut, weil ich mich koestlich ueber Deine Schreiberei amuesieren kann.. Es ist einfach nur schoen , Deine Worte zu lesen und sich zu freuen. Danke, das mache ich gerade und die Sonne scheint in unsere Riesenfenster und ich fuehle mich wie im Sommer, nur draussen liegt Schnee und es sind satte minus 10 Grad. Das ist ja noch nicht kalt, heute morgen waren es minus 20 Grad in Quebec. Und auch das ist noch nicht kalt fuer kanadische Verhaeltnisse. Ich belasse es gern bei Sonne, Schnee, blauem Himmel mit max. minus 6 Grad. Deine post zu lesen ist immer eine sehr willkommene Abwechslung und ich beneide Dich um die Aufmerksamkeit, die Du Jedem schenkst, der Dir schreibt. Apropos: letztes post Bild: das waren Karottensticks, aber Kuerbis ist vielleicht auch nicht schlecht. Ich war selbst ueberrascht, dass sie so geleuchtet haben. Mit dem Fruehling dauert das bei uns noch ein paar Monate. Darum fliegen wir auch erstmal nach Los Angeles fuer ein paar Tage und geniessen Sonnenuntergaenge, Strand, Meer und super veganes Essen. Zum Geburtstag meiner Tochter bin ich dann in Deutschland, das ist im Fruehling. Freu mich schon drauf! Allerliebste Gruesse aus dem winter wonderland Montreal

        Gefällt 1 Person

  7. Hui! Heißen Dank für die anerkennenden Worte und den Award liebe Jenny!
    Sich für 7 Fakten über sich zu entscheiden, die man preisgeben möchte finde ich ja spannend, da gäbe es so einiges in Olis Keller auszugraben. HarHar! Ich schlaf‘ da nochmal 1-7 Nächte drüber und dann gibt es entweder die entschärfte Variante aus Feigheit oder eben die ähhh versatile. Aber ob ich drolfzig neu entdeckte Blogs zusammen bekomme, wage ich zu bezweifeln. Mal gucken, aber für gewöhnlich bin ich schon froh, wenn ich es zeitlich schaffe, meine Lieblingsblogs alle paar Tage zu lesen.
    Liebe Grüße, die vor Stolz rötlich überhauchte Oli

    Gefällt 2 Personen

    1. Ach, wir wird sind doch hier unter uns, also, immer her mit den versatilen Fakten 😉
      …Oli, Ich schätze man muss es da mit den Regeln nicht all zu genau nehmen. Es geht ja in erster Linie darum etwas über den anderen zu erfahren. 15 Nominierungen finde ich eh etwas übertrieben, aus eben dem Grund, den du nennst. Zeit. Seit ich umgezogen bin, weiß ich auch nicht mehr wo ich die Zeit hernehmen soll, außer aus den nächtlichen Stunden.^^ Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal aktiv nach neuen Blogs gesucht habe.
      Ich freue mich jedenfalls, wenn du mit machst. 🙂
      Liebe Grüße und, Sehr gern, Jenny

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s