Am Rande des Wahnsinns, gibt es Waffeln und ein Pflaster… Hafer- Amaranth Waffeln – wie Belgische Waffeln.

Das Rezept ist Zucker- und Ölfrei und wenn ihr glutenfreie Haferflocken verwendet sind die Waffeln – glutenfrei.

Ihr seht hier mein gestriges Frühstück, das quasi ein Motto Backen war, denn nach dem ereignisreichen Dienstag hatte ich gestern definitiv irgendwie einen an der Waffeln und deshalb brauchte ich zum Frühstück auch ein wenig … Soulfood

Vegan, Zucker-und ÖlfreiVeganes Frühstück - Zucker-und ölfrei

und außerdem einen ausgiebigen, langen Spaziergang (und der tat so. gut.), denn mir tut ehrlich gesagt noch immer der Hintern weh, vom vielen rum sitzen, vorgestern. Das ist doch echt nichts für eine Marktfrau. Rumsitzen. Ich muss Waffelteig anrühren oder Obst anfassen können, mit Kunden reden oder notfalls auch mal mit den Kartoffeln. Egal, hauptsache ich kann was tun. Aber sitzen, zuhören, Pflästerchen aufkleben. Repeat. Sitzen, zuhören …

Das ist nichts für eine Marktfrau. Retten und gerettet werden – anfassen und wieder-angefasst werden. Immer wieder und wieder und gleichzeitig doch irgendwie sterben – so war das vorgestern, bei der Ersten Hilfe – Fortbildung, irgendwo, in einer öffentlichen Einrichtung, im Verkehrs-entruhigten Nirvana von Bonn. Und hätte man mich nicht eingesammelt, ich würde wahrscheinlich noch immer wippend und Nägel kauend beim Bäcker im Knauber sitzen und mit glasigen Augen auf multi lackierte Holzlatten – nur heute 20% günstiger – starren. Ich sag es nie …

Doch, ich sag es jetzt. Ich sage voraus, dass ich in zwei Jahren entweder krank, Hochschwanger oder auf Expedition oder alles gleichzeitig sein werde, sofern der nächste Kurs nicht von Batman selbst oder von Rettungs-Assistent Daniel 36, kerniger Holzhacker Single mit Niveau und Entertainerqualitäten aus Köln, geleitet wird.

Ernsthaft. So ein Erste Hilfe Kurs ist wichtig und richtig und gut. Vielleicht kann man sich auf den Ernstfall eh nicht vorbereiten aber es ist ja gut, wenn man dann, wenn Situation E eintritt, wenigstens schon mal theoretisch weiß, was zu tun ist. Ich hab da Dienstag sicherlich viel gelernt und wieder aufgefrischt aber zurück bleibt trotzdem auch das Gefühl in einer neun stündigen, unnötig in die Länge gezogenen Pflichtvorlesung gesessen zu haben. Auf dem Platz wird man für so was ausgebuht.

Egal, wenn nach jedem enervierenden Tag so ein ⇓ Rezept ⇓ entstehen würde, würde ich glatt noch einmal in den Kurs zurück gehen…

Vielleicht.

Zum Rezept:


Die Waffeln sind wirklich super easy nach zu backen. Der Teig ist schnell und mit wenig Zutaten zusammen gerührt. Ich habe hier einen Hefeteig gemacht – wie bei den original Belgischen Waffeln. Der Hefeteig braucht ein wenig Geh- und Ruhe Zeit. Wer wenig Zeit hat, kann die Hefe gegen Backpulver tauschen. Dadurch verkürzt sich dann die Gehzeit auf zehn bis wie viel Minuten Zeit ihr habt Minuten.

Die Waffeln sind super lecker.

***

Hafer-Amaranth Waffeln

Zutaten:

(Für 4-5 Waffeln)

  • 100g Haferflocken
  • 60g Mandelmehl
  • 25g Amaranth-Pops
  • 4g Trockenhefe
  • 2 EL Ahornsirup (oder Süße nach Wahl)
  • 300ml lauwarme, geröstete Mandelmilch – ungesüßt (oder andere Pflanzenmilch)
  • Prise Salz, etwas Zitronenabrieb und ein paar Spritzer Saft
  • nach belieben: Vanille(Paste/Extrakt) u. Zimt

Zubereitung:

  1. Salz, Haferflocken, Mandelmehl und Amaranth im Mixer zu Mehl mahlen, in eine Schüssel füllen.
  2. Die Hefe und die Gewürze dazu geben, mit einem Holzlöffel vermischen. Pflanzenmilch angießen. Alle Zutaten kurz mit dem Löffel zu einem klebrigen Teig verrühren – abgedeckt an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen, bis der Teig aufgegangen ist und blasen bildet. Teig mit dem Holzlöffel kurz nochmal durchrühren.
  3. Das Waffeleisen erhitzen, ggf. mit ein wenig Öl bepinseln.
  4. Immer ca. 2-3 EL Teig in die Mitte der Form geben und nacheinander 4-5 Waffeln ausbacken – (bei mir ca. 5-6 Minuten pro Waffel).

Ich hab die Waffeln auf ein wenig Nuss-Nougat Creme gebettet und mit Mandelblättchen bestreut und der Staub, das ist gemahlener Kokosblütenzucker. Als Puderzucker macht der farblich echt was her ~ irgendwo zwischen Orange und Karamell.

 

Liebe Grüße,

Guten Morgen und guten Appetit, vom Bauernmarkt in Schlebusch. Yeah!

:-)

 

 

 

 

 

 

30 Kommentare Gib deinen ab

  1. pamelarau sagt:

    Gefällt mir sehr gut-Du fröhliche agile Veganerin.Du machst ja schöne Sachen.Wünsche einen schönen Tag.Eine trockenen–nicht zu kalten–und wenn es geht sonnigen.Liebe ,ganz liebe Grüße aus Hessen .

    Gefällt 2 Personen

    1. Vielen Dank, du liebe Pamela. Die Waffeln waren echt ein Traum. Leider ein Kurzzeittraum. Das nächste Mal mache ich direkt die doppelte Menge. ;-)
      Ich wünsche dir ebenfalls einen durchweg sonnig-trockenen Frühlingswarmen Montag.
      Liebe Grüße, Jenny

      Gefällt 1 Person

  2. Ruhrköpfe sagt:

    OH WAFFELN, die gehen immer :-D

    Gefällt 3 Personen

    1. Jaa, irgendwie schon. Ich könnte eh dreimal am Tag Frühstück essen, schön ausgiebig und der ganze Kühlschrank-Inhalt muss auf dem Tisch stehen. ;-) Liebe Grüße Annette.
      Hab einen sonnigen Tag.
      Jenny

      Gefällt 2 Personen

      1. Ruhrköpfe sagt:

        hihi, auch eine gute Idee :-D Liebe Grüße und einen angeehmen Dienstag, Annette

        Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen liebe Rohnifer, ich vermute ja, dass solche Kurse immer so lang sind, damit das Gehirn jede Sekunde einzeln abspeichern kann :D Deine Waffeln sehen superlecker aus und da fällt mir ebenfalls ein, dass ich vor Weihnachten mein Waffeleisen verliehen habe und es noch nicht wieder bei mir ist ;-) Sei also bedankt für deine Geschichte, das Rezept und die Erinnererung :-) Hab eine wunderbare Woche <3 :-)

    Gefällt 3 Personen

    1. Lieber Arno, also ich vermute ja eher, dass solche Kurse so lang sind, um den horrenden Preis zu rechtfertigen. ;-) Aber vielleicht hast du recht und die nettere Variante wäre es auch. ;-)
      Ach, ja wer kennt es nicht, der Grat zwischen verleihen und verschenken ist ein äußerst schmaler. Ich denke da gerade an ein Buch und eine CD, auf dessen Rückgabe ich seit der zwölften Klasse warte. Ich hoffe, du hast da mehr Glück. Ansonsten würde ich dir glatt meins „leihen“. ;-)
      Vielen Dank. Bis gleich,
      Rohnifer ^^

      Gefällt 1 Person

      1. 12. Klasse? Ui, da sind die Sachen bestimmt im Wert gestiegen :D

        Gefällt 1 Person

      2. Naa, ich hege da so meine Zweifel aber schweige dezent über den Titel der CD.
        ;-)

        Gefällt 1 Person

  4. Sue sagt:

    Hülfe, ich brauche dringend ein Waffeleisen! Mann, sehen die lecker aus! Und die Bilder sind wunderhübsch geworden <3

    Da hat sich das Hintern-Platt-Sitzen doch echt gelohnt :)

    Gefällt 2 Personen

    1. Hülfe 😄😄😄😪,
      Am Arsch – hat sich das Hintern platt sitzen gelohnt. 😏😬
      Aber ja, vielleicht hast du Recht. Die Waffeln waren schon echt gut.
      Du brauchst unbedingt ein Waffeleisen. Meins ist so ein no-name Teil für 13€ und es funktioniert wunderbar. Kann man mal investieren oder…
      Hab einen „schönen“ Montag.
      😘

      Gefällt 2 Personen

      1. Sue sagt:

        Ich mag Montage eigentlich, nur diese Woche ist doof, weil meine Kollegin krank ist und ich gaaaanz allein im Büro bin. Nicht mal der Hund ist da *schluchz*

        Gefällt 1 Person

      2. Oha, Ist der auch krank? 😬😉
        Na, ich hoffe, dass du trotzdem eine schöne Woche hast.
        🏖️🍹🕯️

        Gefällt mir

      3. Sue sagt:

        Krank nicht, aber meine egoistische Kollegin weigert sich ihn mir auf der Arbeit vorbei zu bringen und lässt sich vermutlich grade von ihm gesund kuscheln ;) Ich machs mir hier trotzdem gemütlich, so ruhig ists im Büro ja selten *g*

        Gefällt 1 Person

  5. veganandlife sagt:

    Mega geil!!! Ich liebe Waffeln und muss mir dringend ein Waffeleisen zulegen:-)

    Gefällt 2 Personen

    1. Huhu 🤗, Danke. Ja, ich hab mir das Waffeleisen letzte Woche gekauft, weil ich schon ewig eins haben wollte und letzte Woche war’s dann im Angebot für 13€. Da konnte ich echt nicht widerstehen. Hat sich gelohnt. Ich träume schon von einem eigenen Waffelkochbuch. Du bist doch auch so kreativ. An so nem Eisen kann man sich echt austoben…😁😋
      Liebe Grüße, Jenny

      Gefällt 2 Personen

      1. veganandlife sagt:

        Liebe Jenny, bei der nächsten Gelegenheit werde ich auch zuschnappen und mir endlich ein Waffeleisen zulegen. Ich werde von meinen Waffelerlebnissen berichen :-) und hoffe diese werden nur positiver Natur sein.
        Ganz liebe Grüße Jacky

        Gefällt mir

  6. Erika sagt:

    Erst bei Arno die Berliner und jetzt bei dir die Waffeln😤 Schnappatmung, Herzrasen und Schwindel….ist im 1.Hilfekasten was Süsses?🧐

    Gefällt 3 Personen

    1. 😅😅😅 Liebe Erika, das ist ne geniale Anregung für den erste Hilfe Kasten! Schokolade und ein paar andere Süßigkeiten und am besten noch ein paar Sticks Instant Kaffeepulver. Wenn ich überlege wie oft man das eine braucht und das andere wirklich dringend bräuchte! Da gewinnt definitiv dein Kasten! 😂 Und Jaa, Arnos Brötchen sind zum dahin schmelzen. 😌 Die kommen definitiv auch in den Kasten ( und müssen dann halt täglich nachgefüllt werden 😋).
      Liebe Grüße, Jenny

      Gefällt 1 Person

  7. Ich habe auch kein Waffeleisen mehr, das muss ganz schnell geändert werden! Gestern schwärmte mein Sohn von seinen Süßkartoffel-Waffeln und nun Deine heute, und ich kann nicht tätig werden, das ist nicht fair!
    Das war dann aber eine wirklich schöne Belohnung für Deinen Kurs und du kannst sie beliebig oft wiederholen, auch ohne Kurs vorher!
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Marlies,
      Ich wollte eigentlich keine Küchengeräte mehr anschaffe aber das Eisen war im Angebot und da naja… Die Investition hat sich aber auch wirklich gelohnt und ein kleines Plätzchen konnte ich auch noch frei schaufeln.
      Süßkartoffel-Waffeln sind übrigens eine super Idee. Ist dein Sohn etwa auch begeisterter Hobby Koch? Da kann er doch sein Waffeleisen mal rüber-karren und der Mama ein paar herzig, leckere Waffeln backen. ;-)
      Ich hab heute neuen Mohn gekauft! Ein Mohn-Käsekuchen soll es werden. Hab ich Samstag in einer Backshow im WDR gesehen und der sah echt gut aus, also der Kuchen. Naja, der Bäcker auch.
      Ich hoffe, du hattest eine schöne Zeit in Berlin und bist Stau und verspätungsfrei wieder zu hause angekommen.
      Viele Liebe Grüße, Jenny ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Das werde ich ihm sagen, gute Idee! Mohn-Käse will ich schon seit Wochen backen, nun habe ich auch endlich den Seidentofu dafür, also vielleicht schaffe ich es am nächsten Wochenende, mal sehen, was Du so zauberst.
        Lieben Gruß Marlies

        Gefällt 1 Person

  8. Ich will Waffeln! Jetzt!!!
    Liebstes Marktfräulein, weißt Du, was das Positive an Deinem Anekdötchen ist? Mal abgesehen vom köstlichen Waffelresultat natürlich! Na? Richtig: Du weißt in jedem Fall, was Dich glücklich macht und was – mit Verlaub – Dich mal so richtig nicht-glücklich (ich will gar nicht unglücklich schreiben).
    Ich finde Deine in zwei Jahren-Vorstellung so erfrischend! So offen für alles (außer sterbenslangweilige Vorlesungs-Erste-Hilfe-Kurse)…
    Ein zauberhaft-charmantes Wochenende Dir! 🍄Dein Fliegenpilz Fräulein 🍄

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo du Liebe :-)
      Gott, der ganze Kurs hat mich so an Uni Seminare/Vorlesungen erinnert. Tatsächlich überlege ich manchmal ob ich nochmal was studieren soll aber, dieses Erlebnis hat mir echt nochmal gezeigt, dass das so überhaupt gar keine Option für mich ist.
      Ich freue mich, wenn dir mein Anekdötchen gefällt ( denn daran zeigt sich, das Positive an der ganzen Sache. Hinterher kann man drüber lachen und hat was nettes zu erzählen ;-)) Ach, ja. Wenn du dabei gewesen wärst – Wir hätten es uns schon nett gemacht. Ich hätte dir zu gern den Kopfverband angelegt und noch ne nette Widmung drauf geschrieben. Ich glaube, wir hätten da echt Spaß gehabt, wir zwei. :-D
      Hab einen guten Start in die neue Woche.
      Frühlingshaft. Warm und sonnig und immer mit einem Zwinkern.
      Herzlich umarmt, Jenny

      Gefällt 1 Person

  9. bineunger sagt:

    Liebste Jenny, bin in Deutschland und kann vieles nicht Kochen, Backen, weil ich hier nicht so viel habe, bzw. meine Freunde nicht so ausgestattet sind. Bisschen Frust :( Waffeln sind mega und mein tolles Waffeleisen ist in Montreal. I habe das Rezept in mein kleines Heftchen geschrieben, damit es nicht verloren geht und ich es ohne internet sehen kann :)
    Deine Suesskartoffelhoernchen waren heute wieder dran und mein Mandelkuchen (nicht vegan, aber sehr simple und delicious). Meine Freunden laden mich gern ein, weil sie wissen, dass ich super tolles Essen mitbringe oder bei ihnen koche. Morgen ist einer meiner Soehne dran. Ich koche, er freut sich ! Allerliebsten Gruss Sabine

    Gefällt 2 Personen

    1. Hello, Welcome to germany,
      Also nenn mich kitschig aber ich finde es tatsächlich romantisch, dass du mein Rezept von Hand in dein kleines Büchlein geschrieben hast. Das ist irgendwie ein schönes Bild in meinem Kopf. :-)
      JA-Ich glaub dir sofort, dass du gerne eingeladen wirst aber ich schätze, das liegt nicht nur an deinen zweifellos genialen Kochkünsten sondern viel eher an dir und deinen Gastqualitäten. Ist bestimmt witzig mit dir. :-) wenn du wieder etwas mehr Ruhe hast, hätte ich gern das Rezept für den Mandelkuchen, wenn das ok ist!? Echt unglaublich, dass du die Croissants schon wieder gebacken hast! Du bist echt eine… :-D Schön. Ich werd den Süßkartoffel-Teig die Tage mal ins Waffeleisen packen und gucken, was das geschmacklich für einen Unterschied macht…
      Hab eine schöne Zeit und lasst es euch schmecken.
      Allerliebste Grüße zurück, Jenny

      Gefällt 1 Person

      1. bineunger sagt:

        liebste Jenny, Du bist echt suess, danke fuer die Blumen :) Der Mandelkuchen ist aber nicht vegan. 6 Eier mit 80-100g Xylit oder anderem Suessmittel am besten bei 50 Grad (Thermomix) oder einfach mit zimmerwarmen Eiern ca. 15 Min aufschlagen bis es eine fluffige, cremige Masse wird, 220g Mandel, Orangenschale, Salz, Vanille und 2 Teel. Backpulver unterheben. Ca, 35-40 Min in einer Springform backen bei 170 Grad, Ich schalte nach 30 Min runter auf 160 und zum Schluss lass ich den Kuchen bei offener Backofentuer etwas auskuehlen. Einmal durchschneiden und rotes Johannesbeergelee (von Zwergenwiese) auf den unteren Boden streichen. Zusammenklappen und in Stuecke schneiden. Super saftig, da braucht man nur noch den Kaffee oder Tee dazu. Allerliebsten Gruss aus dem total verregneten Lueneburg , Sabine

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.