Archiv der Kategorie: Allgemein

Hey There. Let’s Vote For Veggies! – Aubergine gegen Aubergine.

Ich habe drei Arbeitskollegen und zwei Kunden gefragt – …Nennen sie ein Gemüse-Produkt aus eigener Ernte, in das sie jetzt spontan reinbeißen könnten…

Alle haben Tomate geantwortet. Manche waren ein wenig irritiert.

Einstimmig. Tomate.

Hm.

Manche haben sich während der Befragung ein wenig seltsam benommen.

Das ist Nadine.

Nadine hat jetzt auch einen Blog. Sie weiß ganz viel darüber wie man Sachen anbaut, wann und wo und wie und so. Lecker vegan kochen kann sie auch.

Een lecker, lecker Mädche eben.

Aber, wo war ich?

Ach, ja – seltsam benommen… Deshalb habe ich beschlossen die Umfrage als nicht zulässig zu werten und das Votum für ungültig zu erklären.

Statt dessen, antwortet die Marktfrauen Allmacht nun stellvertretend für Alle – Auberginen!

Ach, schön.

Ich freu mich, dass ihr alle die Aubergine genannt habt. Die Königin der Nachtschattengewächse. Irgendwie hab ich es ja schon geahnt aber, dass ihr jetzt wirklich alle für die Aubergine gestimmt habt… Ich bin ganz sprachlos. Toll. Danke und schön, dass ihr mitgemacht habt. Echt super.

 

 Die Welt will Auberginen. Mehr davon. Natürlich. Na, und wo gerade alle so begeistert sind und uns die eggplants nur so aus den Händen reißen, da lasse ich sie doch heute einfach noch mal in einem hundert prozentig fairen Wettkampf gegen sich selbst antreten und frage. Ganz objektiv.

Wem gibst du deine Stimme? Hey There. Let’s Vote For Veggies! – Aubergine gegen Aubergine. weiterlesen

Mein Lieblings- Rezept der Woche. Gegrillte Champignons und Krautsalat mit BuschBohnen, Reis und Süßkartoffeln – Vegan, fettarm und so lecker.

Es gibt ja so Gerichte, die macht man ein Mal – im Jahr, im Leben, und nie wieder. Und dann gibt es die kleinen Glücksgriffe. Rezepte, die man einmal ausprobiert und direkt in die Hirn Dauer- Kartei aufnimmt. Speichern unter – lecker? – Ja, bitte.
Das Rezept ist wirklich super easy und was mir hier besonders gefällt: Man kann entweder alle Komponenten einzeln für sich essen oder sie bunt miteinander. Es schmeckt einfach und ist ne Runde Sache.

Die Champignons habe ich zuerst leicht mariniert mit (wirklich wenig): Cayennepfeffer, Agavendicksaft, Sojasauce und einem Löffelchen Hefeflocken. Danach habe ich sie für ca. 15 Minuten im Ofen gegrillt. – Ich glaube, ich habe noch nie so leckere Pilze gegessen! Es war einfach zu wenig. Also gab es einen Tag später nochmal welche, diesmal allerdings Austernpilze und das hat mir dann beinahe noch besser geschmeckt, als die Zubereitung mit den Champignons, weil die Austernpilze die Aromen irgendwie noch besser aufgesogen haben. Für mich ist der Austernpilz eh das Buttercremetörtchen unter den Pilzen. Einfach genial.

Kleiner Nachtrag: Vor dem Backen noch eine geschnittene, rote Zwiebel unter die Pilze mischen. Für den extra Kick. 😌

Mein Lieblings- Rezept der Woche. Gegrillte Champignons und Krautsalat mit BuschBohnen, Reis und Süßkartoffeln – Vegan, fettarm und so lecker. weiterlesen

Intermezzo D’Amore – Liebesreigen im Glas.

 Limonade mal anders – mit Apfelessig, Zitronenmelisse, Vanille und Beeren.

IMG_20170821_184148

Eine meiner liebsten Arbeitskolleginnen, Silke

macht ab und zu Smoothies und Säfte für die Schule, die auch ihre beiden Kinder besuchen. Silke ist eine echte Powerfrau. Ständig macht sie irgendwas. Wenn sie nicht mit uns hinterm Marktstand steht, arbeitet sie im Bioladen in Schlebusch, macht Saft für Kinder, organisiert Flohmärkte, schmeißt den Haushalt, kocht, jeden Tag frisch und mit Genuss gesund, geht joggen, hilft bei Schulausflügen, bastelt und dekoriert, zur Entspannung und mit viel Talent … Mir schwirrt allein vom Aufzählen ein wenig der Kopf, doch sie trägt’s mit einem Lächeln und widmet sich schwungvoll den nächsten Aufgaben. Ich sag’s ja – Eine Powerfrau! Die Kunden lieben sie – Silke ist ein Herzens guter Mensch. Warm, sensibel, lebensfroh. Zuverlässig…

Jetzt gerade ist sie dort

und nicht hier.

Doch wie ich sie kenne, hat sie mittlerweile wahrscheinlich den halben Camping-Platz um sich gescharrt. Sie weiß, wer, warum, weshalb, woher und mit wem und gerade jetzt bekocht sie Familie und neue Freunde, aus ihrer überdimensionalen Paella-Pfanne, in der sie sogar Pizza und Kuchen zubereitet, diese Wunderweibé.

Diese Woche kehrt sie zu uns zurück. Ich kann es kaum erwarten und bin schon gespannt, wer, warum…und so.

Von Silke stammt die Idee, Apfelessig, für die Zubereitung von Limonaden zu verwenden. Ungewöhnlich, doch die Schulbande konnte gar nicht genug davon bekommen. Intermezzo D’Amore – Liebesreigen im Glas. weiterlesen