Schlagwort-Archive: Haferflocken Streusel

Clean Eating: Veganer Apple Crumble mit Haselnuss Streuseln.

Ohne Butter, Zucker oder Öl – wobei ich mich mit der Bezeichnung „zuckerfrei“ generell ein wenig schwer tue, denn die ganzen Ersatzzucker wie Kokoszucker, Agavendicksaft oder Ahornsirup sind ja auch eine Form von Zucker und auch wenn sie, im Gegensatz zum weißen Zucker, gesunde Inhaltsstoffe bieten, ist das ja kein Freifahrtschein sie in Massen zu konsumieren. Aber gut, die Bezeichnung „zuckerfrei“ bringt halt übersichtlich knapp auf den Punkt, dass in einem Rezept kein herkömmlicher, weißer Zucker enthalten ist

 

und das wiederum finde ich gut, weil es schlicht die Suche in der Masse vereinfacht. Ihr seht einen karamellig nach Haselnuss, Vanille und Zimt duftenden Apple Crumble

ohne Butter, dafür mit Kokoszucker, ohne Öl.

 

Entstanden ist das Rezept aus dem feinen, zart-mürben Streuselkuchen a la Nadine. Ich hab mich gefragt ob man so einen Mürbeteig nicht auch mit Nussmus anstelle von Butter herstellen könnte – man kann… Frau sowieso und weil ich eine nach der Arbeit manchmal faule Marktfrau bin hab ich einfach das Streuselkuchen Rezept genommen und daraus einen schnellen Crumble gemacht. Der schmeckt genau so köstlich wie der Kuchen ist aber nochmal etwas schneller vorbereitet und das Beste – nach dem Backen muss man nicht warten bis er ausgekühlt ist, damit er nicht auseinanderfällt.

 

Ein Win-Win Dessert also.

Und ich hab so viele Streusel auf die Äpfel gepackt, dass es eigentlich beinahe doch schon wieder ein Kuchen war. Eine Tarte Tartin vielleicht.

 

Man hat einen cremige Apfel-Apfelmus Boden, die erste aufliegende Streuselschicht ist nur leicht angebacken und getoppt wird das ganze dann von der keksig-mürben Streuselschicht, die ganz fein nach Haselnuss duftet.

Ich wünschte wirklich ihr wärt live dabei gewesen.

Ich hätte gern geteilt.

Hier das Rezept:  Clean Eating: Veganer Apple Crumble mit Haselnuss Streuseln. weiterlesen