Containering. Flames went Higher… Mediterrane Salbei-Nudeln mit überbackenen Auberginen, Kichererbsen und Kürbiskernpesto.

Die launische Herbstzeit ist keine Fruchtgemüse Zeit, insbesondere nicht bei uns auf dem Wochenmarkt. Eigene Tomaten, Gurken, Zucchini, Auberginen. Alles abgeerntet und vorbei. Jetzt gibt es Kohl, Wurzelgemüse, Topinambur, schwarzen Rettich…. und Wintersalate wie Endivie, Postelein, Feldsalat oder Zuckerhut… oder diesen tollen asiatisch angehauchten Wildkräuter – Mix-Salat, ach, ich könnt Ewig so weiter aufzählen. Lecker!…

Veganer Haferkuchen mit Dattelkaramell und knackiger Schokohülle, ohne Backen – Clean Eating.

Ein einfacher  Kuchen mit ungebackenem Boden, Dattelkaramell, geröstetem Buchweizen und knackiger Schokohülle. Der Boden besteht aus glutenfreien Haferflocken, Kokosraspeln, sowie gerösteten und vermahlenen Kichererbsen. Man sieht es bereits auf dem Bild. Der Boden wird richtig schön fluffig. Eine Freundin dachte es seien Cashews drin. Der Geschmack ist also auch erste „Sahne“.

Veganer Fenchel/Melonen Salat. So schmeckt der Sommer!

Bei uns auf dem Wochenmarkt spricht plötzlich alles von diesem muss man mal probiert haben, Feta Melonensalat. Die Idee Wassermelone als herzhaften Salat zu essen fand ich durchaus spannend. Als es dann vor ein paar Tagen mal wieder so heiß war, dass man den Herd vor Mitternacht lieber nicht anstellen möchte, da geisterte mir die Feta Melone durch…

Mein großer Freund Buki. Bunt gefüllter knuspriger, veganer Buchweizen-Kichererbsen Pfannkuchen. Clean Eating.

Ich taufe es „Buki“, einen knusprigen Pfannkuchen bestehend aus Buchweizenmehl und gemahlen, gerösteten Kichererbsen. Beides zu ungefähr gleichen Teilen, etwas Backpulver und Zitronenschale, eine Prise Salz und dann Wasser hinzugeben, bis ein etwas zu flüssig geratener Joghurt Teig entsteht. Ich habe noch ein wenig getrockentes Bohnenkraut und gemahlene Fenchelsamen, in den Teig, mit rein, gegeben. Dann den…

Veganes Fingerfood und Kichererbsenstaub. Zucchini Landschaft mit Johannisbeer-Rettich und ein bisschen Schnickschnack

  Zutaten: Zucchini Johannisbeeren Roter Fingerrettich oder Radieschen Avocado Majoran Agavendicksaft Salz Zubereitung: Zucchini rundherum mehrfach einritzen, anschließend in einer geschlossenen Pfanne, in etwas Salzwasser, nach belieben weich dünsten. Für den Joghurt: Rettich und etwas Avocado* in Scheiben schneiden. In den Zerkleinerer geben. Zusammen mit einer Handvoll Johannisbeeren, einer Prise Salz, etw. Agavendicksaft, sowie ein…