Schlagwort-Archive: Schwarzer Tee

Kleine Koffein-Spritze.

Morgen soll das Thermometer wieder auf lauschige 30°C klettern. Da sage ich Juhu – Obstwetter und freue mich, und sehe mich jetzt schon Wassermelonen wie goldene Pokale hin und her jonglieren, während ich kichernd denke, dass ich da ja gerade eine Wassermelone getragen habe. Manche Dinge ändern sich einfach nie und wer das jetzt nicht versteht, der möge sich an seine Freundin, Mutter oder Schwester wenden. 😉

Wassermelonen sind diese Woche jedenfalls bei uns im Angebot und bei den heißen Temperaturen gehen die natürlich weg wie nichts aber um Melonen geht es ja eigentlich gar nicht sondern um Tee, beziehungsweise Limonade. Die auf 1,2 Liter kompensierte Limo-Power. Eine eiskalte Limo für heiße Tage und hitzige…Naja…

Während der letzten Hitzewelle eine Woche lang jeden morgen genossen, wirkte die Limo wirklich super erfrischend und angenehmer Nebeneffekt war, dass sich mein Kaffeekonsum in der Zeit um die Hälfte reduziert hat. Nun halte ich Kaffee zwar für alles andere als Teufelszeug aber ab einer gewissen Liter-Zahl kommt man dann doch ins grübeln…

Doch hier habe ich eine Woche lang die große Kaffee-Kanne gegen eine kleine getauscht und dafür eine große Kanne Schwarz-Tee Limo mit Ingwer, Limette, Zitrone und Minze getrunken. Eiskalt genossen, super erfrischend, fruchtig, ein bisschen herb, ein bisschen scharf. Ein echter Kreislauf Starter.

Wer es lieber ein bisschen milder mag verwendet einfach etwas weniger Ingwer, gibt mehr Tee oder noch einen Schuss Apfelsaft mit dazu. Schmeckt eiskalt serviert am besten…

Zubereitung im Mixer:

1,2 Liter lauwarmen schwarzen Tee (2 Beutel)

mit

2 geschälten, gewürfelten Limetten

Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone

20-40g Ingwer (nach eigener Schmerzgrenze)

mixen

Eine Handvoll leicht zerstoßene Minzblätter dazugeben.

2 Stunden

ziehen lassen.

Durch ein feinmaschiges Sieb passieren,

gefilterten Tee

großzügig

mit Agavendicksaft süßen

(Ich verwende hier ca. 1/4 von einer 250ml Flasche)

in eine Flasche oder Karaffe abfüllen.

Über Nacht

im Kühlschrank ziehen und erkalten lassen/ oder sofort mit Crushed Ice auffüllen.

Probieren,

gegebenenfalls noch einmal nach-süßen,

servieren.